Die Dunbar-Zahl beschreibt das Oberlimit, wie viele soziale Kontakte Personen einer Spezies aufrechterhalten und überblicken können. Für Menschen wird der Wert auf 150 geschätzt. Für die Caylion dagegen liegt die Grenze schon bei 20.

Normalerweise ist das kein Problem für sie: Caylion bewegen sich nicht weit durch die Welt und interessieren sich fast nur für die Dinge, die in ihrem „Zugriffskreis“ passieren. Als Zugrifskreis bezeichnen sie den physischen Bereich, der unter ihrer Kontrolle liegt. Durch technologischen Fortschritt (Satelliten, Drohnen, fliegende Antigrav-Fabriken) haben sie diesen Zugriffskreis ausgedehnt. Und sie nutzen ihn, um ein Leben im Luxus zu genießen.

Jetzt sorgt der Kontakt zur Siderischen Konfluenz dafür, dass die Welt neu gedacht werden muss: Die Caylion müssen sich der Welt öffnen und mit den Fremden klarkommen.

Im Grundspiel: Das Plutokrat Caylion

Das Plutokrat der Caylion hat eine geringe Komplexität von 2. Die Spezialfähigkeiten sind nicht sonderlich schwer zu verstehen. Trotzdem gibt es natürlich ein paar kleine Tücken.

Ihre wichtigste Fähigkeit sind ihre Setzlinge. Immer wenn du als Plutokrat Caylion in der Expeditions-Auktion eine neue Kolonie erhältst, darfst du einen Setzling-Marker darauflegen. Dieser verdoppelt den Konverter der Kolonie: Sie bringt also den doppelten Output (braucht aber auch den doppelten Input). Damit sind die Kolonien nicht nur für dich und deine Produktion extrem wertvoll, sondern sind auch ein tolles Handelsgut.

Aber das Ganze hat einen Haken – klar, schließlich spielen wir immer noch Siderische Konfluenz. Denn für dich ist es gar nicht so einfach, an Kolonien zu kommen. In der Expeditions-Auktion wird dein Gebot nämlich halbiert, bevor die Reihenfolge bestimmt wird. Wenn du also nicht gerade sehr viele Schiffe besitzt, gehst du womöglich leer aus.

Schließlich haben auch die Startkarten des Plutokrats noch eine besondere Fähigkeit: Statt eine Technologie abzugeben, können sie auch über einen lila Konverter upgegradet werden – und produzieren dabei sogar noch etwas.

Unser Spieltipp: Hole dir gleich in den ersten Runden Kolonien in der Expeditions-Auktion. Du musst dafür zwar wahrscheinlich einiges bezahlen, aber das lohnt sich. Vor allem, wenn du die Kolonien dann auch noch terraformst. Benutze zum Upgraden deiner Stadtkarten nie deine wertvollen Kolonien mit Setzlingen, sondern immer nur solche, die du im Tausch erhältst.

Die Spaltung: Das Caylion-Kooperativ

Das Caylion-Kooperativ will die Dinge etwas anders machen als das Plutokrat. Man darf das Leben nicht von Angst bestimmen lassen. Deshalb wenden sie sich ab von der Isolation, die ansonsten unter den Caylion herrscht. Sie wollen mit der Konfluenz im Einklang leben – und die anderen Spezies sogar auf ihren Planeten bringen. Schließlich kann man von deren Wissen und Wohlstand profitieren.

Das Caylion-Kooperativ hat genau den gleichen Komplexitätsgrad wie das Plutokrat, nämlich 2. Aber ihren Einfluss auf das Spiel sollte man nicht unterschätzen. Mit einem Einfluss-Rating von 3 bringen sie einiges an weiterer Interaktion ins Spiel.

Diese Interaktion geschieht in Form von Großprojekten, über deren Durchführung abgestimmt wird. Jedes dieser Großprojekte besteht aus 4 bis 6 Karten. Während der Transaktionsphase dürfen alle Spieler*innen ihre Abstimm-Plättchen neben die Karten der Projekte legen. Auf den Karten steht jeweils, wie viele Stimmen ein Projekt braucht, um durchgeführt werden zu können. Liegen irgendwann insgesamt so viele Stimmen neben den Karten des Projekts, dann darfst du als Caylion-Kooperativ das Projekt aktivieren.

Das geht aber nur, wenn neben jeder Karte höchstens die Abstimm-Plättchen einer Farbe liegen. Denn nach der Aktivierung des Projekts musst du die Karten jeweils an die Mitspielenden verteilen, die dafür gestimmt haben. Alle Karten ohne Stimme bekommst du selbst.

Unser Spieltipp: Versuche die anderen möglichst früh dazu zu bringen, für deine Projekte zu stimmen. Zahle ihnen ruhig auch einen kleinen Würfel für ihre Stimme. Behalte aber auch immer im Kopf, dass du die Projekte nicht aktivieren musst. Besonders wenn deine Mitspielenden mehr davon profitieren könnten als du, solltest du darauf verzichten.

Im letzten Beitrag dieser Serie haben wir euch bereits die Nomaden von Im'Dril und die Großflotte vorgestellt.

Im nächsten Artikel geht es weiter mit einer Vorstellung der Aszendenz der Eni Et und ihrer neuen Variante, dem Konstruktarium der Eni Et..

Pin It on Pinterest